Antrag zur Entwicklung Wohnen und Gewerbe

14.05.2019

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Streffing,
sehr geehrte Damen und Herren,

wir bedanken uns zunächst für die zügige Bearbeitung unseres zuletzt zu diesem Thema gestellten Antrages. Mit der Vorlage 1049/19 werden nunmehr die Potentiale für eine (Weiter-)Entwicklung von Wohn- und Gewerbeflächen aufgezeigt. Wir sehen weiterhin den dringenden Handlungsbedarf hinsichtlich einer kurzfristigen Umsetzung.

Die CDU-Fraktion beantragt daher:
Die sofortige Einleitung der erforderlichen Schritte zur Mobilisierung/Umsetzung der in der Vorlage als Gewerbefläche 2 (östlich des Industrieweges) und Wohnbaufläche 5a (nördlich der Kirchbergstraße) bezeichneten Areale in Sendenhorst. 

Für Albersloh bitten wir um die Prüfung, ob sich auch Flächen im westlichen Bereich des Ortes für eine weitere Wohnbebauung bzw. Gewerbeentwicklung eignen. Wir gehen davon aus, dass entsprechende Feststellungen im noch fortzuschreibenden Handlungskonzept Berücksichtigung finden.

Die Entwicklung der in der Vorlage genannten weiteren Flächen soll in jedem Falle parallel fortgeführt werden. 

Mit freundlichen Grüßen
Peter Abke
Fraktionsvorsitzender    

Zusatzinformationen zum Download